Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten und auch zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften.

Im Arbeitsrecht gibt es zahlreiche Konstellationen, die zu Meinungsverschiedenheiten oder Streitigkeiten führen können:

  • Ist die vom Arbeitgeber ausgesprochene ordentliche oder fristlose Kündigung rechtens?
  • Wie kann sich ein Arbeitnehmer gegen eine Kündigung zur Wehr setzen?
  • Habe ich als Arbeitnehmer nach Ausspruch einer Kündigung immer einen Anspruch auf eine Abfindung?
  • Wie kann sich ein Arbeitnehmer gegen eine – seiner Meinung nach ungerechtfertigte – Abmahnung zur Wehr setzen?
  • Ich habe ein schlechtes Arbeitszeugnis vom Arbeitgeber erhalten – welche Optionen habe ich?
  • Ist die vom Arbeitgeber vorgenommene Lohnkürzung gerechtfertigt?
  • Habe ich als Arbeitnehmer einen Anspruch auf Boni oder Prämien?
  • Ich werde am Arbeitsplatz gefilmt – ist das zulässig?
  • Der Arbeitnehmer verursachte einen Schaden – unter welchen Voraussetzungen muss er dem Arbeitgeber den Schaden gegenüber ersetzen?
  • Wir wollen einen Betriebsrat gründen – wie gehen wir vor?
  • Welche Mitbestimmungsrechte hat der Betriebsrat?
  • Wann und unter welchen Voraussetzungen ist ein Tarifvertrag auf mein Arbeitsverhältnis anwendbar?

Die Konstellationen sind vielseitig, wir beraten Sie gerne und umfassend!

Warum wir?

Arbeitsrecht ist von Beginn an eine der Säulen unserer Kanzlei gewesen, und bis heute geblieben. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Jörg Steinbock betreut dieses Gebiet seit Gründung der Kanzlei im Jahr 2000. Seit einigen Jahren unterstützt ihn Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Elisa Härder, die sich schwerpunktmäßig mit Arbeitsrecht befasst und aufgrund der nachgewiesenen praktischen wie theoretischen Kenntnisse ebenfalls den Fachanwaltstitel für Arbeitsrecht trägt. Mit Rechtsanwalt Thomas Seggewiß verstärkten wir unser Team nochmals. Mehrere tausend arbeitsrechtliche Mandate wurden von uns im Laufe der Jahre bearbeitet.

Wen vertreten wir im Arbeitsrecht?

Es finden sich im Arbeitsrecht immer wieder Anwälte, die „aus persönlicher Überzeugung heraus“ (meistens waren das einfach nur die ersten Mandate, die eher zufällig einer Seite zugehörig waren) entweder nur Arbeitgeber oder nur Arbeitnehmer vertreten. Dieser Schwarz-Weiß-Denke schließen wir uns nicht an. Gerade die Kenntnis der typischen Problemstellungen der „Gegenseite“ verbessert die Qualität der anwaltlichen Dienstleistung.

Unsere Beratung im Arbeitsrecht schließt auch die relevanten Aspekte des Sozial- und Steuerrechts ein. Wir vertreten die Interessen unserer Mandanten vor allen deutschen Arbeitsgerichten und in Einigungsstellen.

abmahnung rote karte

Was ist eine Abmahnung?

Meistens geht der Streit um eine Kündigung nicht nur um die Kündigung selbst. Sie dürfen von uns erwarten, dass wir uns bereits die vorher ausgesprochenen Abmahnungen sorgfältig ansehen. Dass auch diese fundierte Fachkenntnisse verlangen, können Sie gerne den üblichen Themen und Fragen rund um das Thema Abmahnungen entnehmen, die wir Ihnen nachfolgend darlegen. Die Abmahnung ist so etwas wie die gelbe Karte im Fußball.

Weiterlesen…

lohnrueckstand

Bonus / Prämie / Gehaltsextras

Ein ganz eigener Komplex im Arbeitsrecht sind die vielfältigen Zusatzzahlungen. Eigentlich „win-win“, denn der Arbeitgeber möchte motivieren und der Arbeitnehmer bekommt einen finanziellen Anreiz.
In der Praxis zeigt sich aber, vor allem wenn die Regelung handwerklich nicht sauber aufgesetzt ist, ein hohes Streitpotenzial, was regelmäßig vor allem ein Risiko für den Arbeitgeber darstellt.

Weiterlesen…

kuendigung

Kündigung eines Arbeitnehmers

Hier sind nun für den Arbeitnehmer einige gefährliche Fristen zu beachten:

  1. Meldung bei der Agentur für Arbeit

Wenn das Arbeitsverhältnis binnen der nächsten drei Monate laut Kündigung endet, muss sich der gekündigte Arbeitnehmer binnen 3 Tagen beim Arbeitsamt melden.

Weiterlesen…

lohn gehalt verzug

Lohnrückstand – alles rund um das verspätete Arbeitsentgelt

Kommt der Arbeitgeber mit seiner Zahlung in Verzug, so hat das gravierende Auswirkungen. Hier gibt es ein breites Spektrum, von schnellem, ggf. einstweiligem Rechtsschutz über Verzugsschäden bis zur Insolvenzgefahr des Arbeitgebers gilt es vieles zu beachten.

Weiterlesen…

Hier finden sie Informationen zu unserem Team für Arbeitsrecht.

Fachbegriffe aus dem Arbeitsrecht von A – Z

Unser Ziel ist nicht, Wikipedia zu ersetzen. Sondern wir möchten unseren Mandanten wie auch Lesern die Möglichkeit geben, verschiedene Situationen aus dem Blickwinkel eines Anwaltes kennen zu lernen. Aus diesem Grund schreiben wir auch mit möglichst wenigen Fachbegriffen, sondern bemühen uns um klare, verständliche Sprache. Eine Rechtsberatung im konkreten Einzelfall kann dies aber ebenfalls nicht ersetzen, die Erläuterungen haben insofern auch nicht den Anspruch, jeden seltenen Sonderfall mit abzudecken.