Verkehrsunfall2019-07-15T10:59:06+01:00

Ihr Anwalt zum Verkehrsunfall in Würzburg, München, Bad Kissingen und Gotha

Autounfall – was tun? Tipps zum Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall geht es als allererstes darum, gegebenenfalls erste Hilfe zu leisten. Den Unfallort zu sichern und unter Umständen auch die Polizei oder Abschleppunternehmer zu rufen. Sehr schnell stellt sich aber auch die Frage, wer am Verkehrsunfall schuld ist und wer in welcher Höhe für den Schaden aufkommt. Der Rechtsanwalt sollte in diesem Fall schnellstmöglich hinzugezogen werden, denn er ist in beiden Bereichen eine wertvolle Hilfe.

Haftung beim Verkehrsunfall

Die Frage, wer den Autounfall verschuldet hat, ist nur selten ohne rechtliche Kenntnisse belastbar zu beantworten. Es gibt zwar Merksätze wie „Wenn’s hinten knallt, gibt’s vorne Geld.“ Aber selbst diese Regeln gelten nicht ohne Ausnahme. Hat das vorausfahrende Fahrzeug zum Beispiel ohne einen triftigen Grund oder unnötig stark gebremst? Für die Haftung spielt neben dem unmittelbaren Verschulden auch eine Rolle, ob nicht allein die Betriebsgefahr, die von jedem Fahrzeug ausgeht, reicht, um auch demjenigen, der den Verkehrsunfall eigentlich nicht verursacht hat, eine verschuldensunabhängige Haftung, die sogenannte Gefährdungshaftung aufzuerlegen. Nur wenn es einem beteiligten Pkw-Fahrer gelingt, den Unfall als für ihn unvermeidbar darzustellen, bekommt er keine Mithaftung. Und damit den Schaden in voller Höhe ersetzt. Diese wenigen Sätze mögen schon aufzeigen, warum es so wertvoll ist, möglichst zeitnah einen Experten bei der Bewertung der Unfallsituation hinzuzuziehen.

Umfang des Schadensersatzes

Selbst bei einem zweifelsfrei vom Unfallgegner verschuldeten Unfall sollte zeitnah ein Anwalt aufgesucht werden. Wir würden sogar sagen, gerade jetzt sollte unbedingt ein Anwalt die Abwicklung des Verkehrsunfalles übernehmen. Denn in der Regel ist das Hinzuziehen des Anwaltes hier kostenlos für den Geschädigten! Die Gebühren des Anwaltes wird die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers mittragen müssen. Die Haftpflichtversicherung des Gegners wiederum beschäftigt eigene Abteilungen damit, solche Schäden abzuwickeln. Ihr verständliches Interesse ist es dabei, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Dies bedeutet aber im Ergebnis, dass sie möglichst wenig Schadensersatz zahlen wollen wird. Sie wird also natürlich eine Begutachtung durch einen Gutachter ihrer Wahl vorschlagen, sie wird eine Reparatur durch eine Werkstatt ihrer Wahl vorschlagen. Sie wird auch ein Restwertgutachten erbringen und sie wird ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung stellen. Und hier ist es wieder ratsam, sich schnellstmöglich mit einem Experten zusammensetzen. Dieser sollte allein und ausschließlich Ihre Interessen vertreten. Und nicht die Entgegengesetzten!

In unserem Verkehrsunfall-Lexikon haben wir für Sie bereits einige Stichpunkte zusammengestellt, an denen Sie zu einzelnen Fragen oder speziellen Themen weitere Informationen erhalten.  Zudem haben wir in einer Seite das gesamte Team, welches sich um Ihren Verkehrsunfall kümmern wird, rund um unsere Fachanwältin für Verkehrsrecht, Rechtsanwältin Ariane Hehn, sowie Rechtsanwalt Julian Pfeil zusammengestellt.

Uns ist bewusst, dass gerade bei einem Unfall eine schnelle und zügige Abwicklung für unsere Mandanten sehr wichtig ist. Im Rahmen unserer Möglichkeiten erhalten Sie daher noch am selben Tag die Gelegenheit zur telefonischen Besprechung und gegebenenfalls zur Aufnahme des Verkehrsunfalls.

Steinbock und Partner