Allianz: Zwei Milliarden Rückerstattung für Verbraucher aufgrund unwirksamer Vertragsklauseln

Das OLG Stuttgart hat die Vertragsklauseln der Allianz Lebensversicherung-AG nach einer Klage der Verbraucherzentrale für unwirksam erklärt (wir verweisen hier auch auf unseren Beitrag „LG Stuttgart kippt Stornoabzüge bei Allianz“, https://www.steinbock-partner.de/news/recht/lg-stuttgart-kippt-stornoabzuege-bei-allianz.html). Es geht hier um Bedingungen, die von der Allianz vom 01.07.2001 bis Ende 2007 verwendet wurden (Urteil vom 18.08.2011, AZ.: 2 U 138/10).
Aufgrund des Urteils ergeben sich Ansprüche in Millionenhöhe von ehemaligen Kunden der Allianz wegen zu geringer Rückkaufswerte oder einbehaltener Stornokosten. Sollten Sie betroffen sein, steht Ihnen unser Rechtsanwalt Dr. Lang, Fachanwalt, für Rückfragen und eine Prüfung Ihres Vertrages gerne zur Verfügung.

Allianz: Zwei Milliarden Rückerstattung für Verbraucher aufgrund unwirksamer Vertragsklauseln
2018-07-27T02:12:31+00:00

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unsere Datenschutzerklärung. Datenschutz. Impressum

zurück

Steinbock und Partner