Unterhalt – die Königsdisziplin des Familienrechts

Welche „Formen“ von Unterhalt sind zu unterscheiden?

Das Gesetz unterscheidet zwischen

  • Ehegattenunterhalt
  • Verwandtenunterhalt (Kindesunterhalt, Enkelunterhalt, Elternunterhalt)

Bei Ehegattenunterhalt wird unterschieden zwischen:

  • dem Unterhalt, der bis zur Scheidung zu zahlen ist (Trennungsunterhalt) und
  • dem Unterhalt, der danach zu zahlen ist und an weitere Voraussetzungen geknüpft ist (z. B. bei Betreuung eines gemeinsamen Kindes, sogenannter Nachehelichenunterhalt).

Wie hoch ist der Unterhalt?

Die tatsächliche Höhe des Unterhalts hängt vom Einzelfall ab und ist in der Regel mit komplizierten Berechnungen verbunden. Allein der Unterhalt für minderjährige und volljährige Kinder unterscheidet sich in hohem Maße. Der Kindesunterhalt richtet sich in der Regel nach der Düsseldorfer Tabelle. Diese richtet sich nach dem unterhaltsrelevanten Einkommen des Zahlungspflichtigen und dem Alter des Kindes. Fahrtkosten, Umgangskosten, Wohnwert, Darlehensraten, Miete, Abfindung und Selbstbehalt sind nur einige der entscheidenden Parameter, die es beim Unterhalt zu beachten gilt.

Beim Ehegattenunterhalt sind die ehelichen Lebensverhältnisse maßgeblich, zusätzlich verkompliziert wird das Rechtsgebiet durch stetige Untätigkeit des Gesetzgebers. Hierdurch werden ständige Änderungen in der Rechtsprechung notwendig, die es zu beachten gilt.

Brauche ich für die Unterhaltsberechnung einen Anwalt?

Da beim Unterhalt häufig viel auf dem Spiel steht und die Berechnung eine komplexe Materie darstellt, ist es nicht ratsam, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Unter Umständen verzichtet man auf sehr viel Geld oder zahlt sehr viel mehr, als man tatsächlich muss.

Kompetente Beratung vom Rechtsanwalt in Würzburg und Umgebung

Ein Team von qualifizierten Rechtsanwälten wird Sie jederzeit bestmöglich beraten und vertreten. Sowohl im Fall Ihrer Inanspruchnahme auf Unterhalt als auch im Fall der Forderung Ihrer Ansprüche oder der Ihrer Kinder sind wir jederzeit für Sie da.

Über ein Pauschalhonorar oder ein Stundenhonorar wird individuell mit Ihnen und abhängig von der rechtlichen Fragestellung, Schwierigkeit und den Umfang Ihrer Angelegenheit in einem gemeinsamen Beratungsgespräch entschieden.

Kommen Sie auf uns zu und profitieren Sie von unseren Standorten in Würzburg, Randersacker, Gerbrunn, Rottendorf und Kürnach.
Möchten Sie uns direkt kontaktieren um einen Termin zu vereinbaren oder uns sonst eine Frage zu stellen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme telefonisch unter 0931 22222 oder per E-Mail an info@steinbock-partner.de. Außerdem bieten wir Ihnen einen kostenlosen Rückrufservice.